Direktanwahl von Seitenabschnitten

SR-online Nachrichten
Saarländischer Rundfunk
immobilien preise dpa 335 (Foto: SR)

Preisanstieg bei Immobilien

Der Immobilienmarkt im Saarland ist im vergangenen Jahr erneut leicht gewachsen. Nach Schätzungen des Immobilienverbands Saarland IVD sind die Preise bei Neubauten um gut 10 Prozent gestiegen. Besonders in den Ballungszentren werden Immobilien immer teurer - im ländlichen Raum hingegen fallen die Preise.

(19.01.2013) Die Eurokrise hat viele verunsichert. Immer mehr Menschen legen ihr Geld nicht mehr auf die Bank. Sie investieren in Immobilien. Die Folge: in den Ballungszentren sind die Preise in den letzten zwei Jahren um 20 Prozent gestiegen. Im Saarland fällt dieser Preisanstieg noch verhältnismäßig moderat aus.

Bei Neubauten, so schätzt Rudolf Ridinger vom Immobilienverband Saarland, seien die Preise um 10 bis 15 Prozent gestiegen. Eigentumswohnungen in zentralen Lagen seien gefragt und deshalb teurer geworden. Der IVD Vorsitzende im Saarland, Burkhard Blandfort, sagte, besonders gefragt seien zentrale Toplagen in Saarbrücken. Hier sei der Markt noch einmal „richtig angeheizt“ worden. Teilweise auch von Käufern aus dem Ausland.

Preisverfall im ländlichen Raum

Auf dem Immobilienmarkt im Saarland gibt es aber große Unterschiede. Gerade im ländlichen Raum sieht der Verband einen Preisverfall. Insgesamt sei der Immobilienmarkt im Saarland im vergangenen Jahr erneut leicht gewachsen. Markus Ehm von der LBS Immobilien GmbH sagte, es gebe mehr Grundstücksübertragungen und Baugenehmigungen als im Vorjahr.

Immobilienblase in Trier?

Bundesweit fürchten viele schon eine Immobilienblase. Sie könnte entstehen, wenn viele Hauskäufer nur darauf spekulieren, dass die Kaufpreise weiter steigen. Davon sei das Saarland aber weit entfernt, sagt Markus Ehm. Preise folgten Einkommen und derzeit würden die Banken schon genau schauen, was sie finanzieren.

In Trier haben diese Woche Experten dagegen schon von Immobilienkäufen abgeraten. Die Preise sind im vergangenen Jahr gestiegen. Auch durch Käufer aus Luxemburg. Im Raum Merzig sei das Kaufinteresse von luxemburgischen Kunden dagegen etwas rückläufig, so Markus Ehm. Für 2013 erwarten die Experten im Saarland aber erneut eine hohe Nachfrage nach Wohnraum in zentralen städtischen Lagen.

(K. Mayer/red)

Letzte Aktualisierung: 30.04.2014 - 15:47:27 Uhr (CEST)
Der Saarländische Rundfunk ist nicht für die Inhalte fremder Seiten verantwortlich, die über einen Link erreicht werden.
01.10.2014
Saarlandwetter
Sonnig, teilweise Nebel Sonne und Wolken
Do Fr
Regionalnachrichten
Verkehrsmeldungen
Teaser: Verkehrsmeldungen (Foto: dpa)
Nachrichten SR Mediathek
zur SR-Mediathek (Foto: SR)
tagesschau.de
Logo Tagesschau (Foto: SR)
Nachrichten in der SR App
SR Radio App (Foto: SR)
SAARTEXT bei Twitter
Saartext bei Twitter (Foto: SR)
Newsletter
Newsletter Teaser, Tastatur mit @-Zeichen (Foto: SR)