Saarländischer Rundfunk
Fischzuchtanlage in Völklingen (Foto: Diana Kühner, SR, RH) Fischzucht in Völklingen kann starten.

Fischzuchtanlage nimmt Betrieb auf

Nach mehrfacher Verschiebung kann die Fischzuchtanlage in Völklingen nun eröffnet werden. Ende Januar ziehen die ersten Fische ein. Ursprünglich sollte es bereits Ende 2009 los gehen.

(21.01.2013) Mit mehr als zweijähriger Verspätung sollen in der Völklinger Meeresfischzuchtanlage am 31. Januar die ersten Fische eingesetzt werden. Der Chef der Stadtwerke, Jochen Dahm, sagte dem SR, zunächst kämen 4000 winzige Störe. Mitte Februar würden dann jeweils 90.000 Wolfsbarsche und Doraden in die Anlage eingesetzt, später folge der Yellowtail Kingfish.

Insgesamt sollen in Völklingen künftig jedes Jahr rund 500 Tonnen Meeresfisch produziert werden. Die ersten Fische könnten etwa in einem Jahr verkauft werden. Einen Vertriebspartner gibt es allerdings nach wie vor nicht. Er soll nach Aussage Dahms bis Ende März gefunden sein.

Investor-Pleite verzögerte Fischzucht

Ursprünglich war die Inbetriebnahme der Anlage für Ende 2009 vorgesehen. Dann folgte die Pleite des privaten Partners, mit dem die Stadt Völklingen die Fischzuchtanlage zunächst geplant hatte. Nach der Insolvenz waren die Stadtwerke im September 2011 selbst als alleiniger Fischzüchter eingestiegen.

(red)
Letzte Aktualisierung: 20.06.2014 - 13:12:44 Uhr (CEST)
Der Saarländische Rundfunk ist nicht für die Inhalte fremder Seiten verantwortlich, die über einen Link erreicht werden.