Direktanwahl von Seitenabschnitten

SR-online Sport

Sport

Baby im Schwimmbad (Foto: dpa)

"Wasser ist für jeden geeignet"

Sobald Babys eigenständig den Kopf heben können und gewisse körperliche Funktionen ausgebildet sind, sind die Voraussetzungen gegeben, um mit dem Nachwuchs erste sportlich-spielerische Bewegungsabläufe zu üben. Sehr beliebt: Säuglingsschwimmen, denn im Wasser fallen viele Bewegungen leichter.

(31.10.2014) Tobias Messemer ist Fachangestellter für Bäderbetriebe im Völklinger Schwimmbad. Einmal in der Woche kümmert er sich um die ganz Kleinen. Denn Samstags morgens bietet das Bad seit 2007 Baby- und Kleinkinderschwimmen an, Messemer leitet die Kurse seit 2012. Sie richten sich an Kinder ab dem dritten Lebensmonat bis zum vierten Lebensjahr. In verschiedenen Altersgruppen werden die Kleinkinder spielerisch an das Wasser gewöhnt. Dabei gilt: Sobald das Baby alleine den Kopf halten kann, Schluck-, Husten- und Niesreflexe vorhanden und sie nicht erkältet sind, sind Säuglinge bereit für das kühle Nass - beziehungsweise für das warme Nass. Denn die Kurse finden bei einer Wassertemperatur von 32 bis 34 Grad statt.

Weitere Infos

Mehr zum Thema "Babys in Bewegung" gibts am Freitag ab 19.20 Uhr im aktuellen bericht.

  • Kinder bewegen (Foto: SR) Kinder bewegenKinder bewegen
    Im Mittelpunkt der Serie "Kinder bewegen" stehen Aktionen und Projekte, bei denen sich Kinder auf außergewöhnliche Art und Weise sportlich betätigen. Hier gibt's alle Infos rund um das Projekt.

Beim Babyschwimmen geht es nicht darum, dass die Kinder das Schwimmern erlernen. Vielmehr sollen sie spielerische Erfahrungen im Wasser machen und Spaß haben. Außerdem werden durch den engen körperlichen Kontakt auch die Bindung und das Vertrauen zu den Eltern gestärkt. In erster Linie werden aber die körperliche und geistige Entwicklung und die Selbstständigkeit der Säuglinge gefördert. Im Wasser lernen sie deutlich schneller sich zielgerichtet zu bewegen als an Land. Die Bewegung im Wasser wirkt sich zudem positiv auf die Organsysteme und die Atmung aus, die wöchentlichen Treffen mit anderen Kindern fördern soziale Kontakte.

Grundlage für eine sportliche Kindheit

Die Völklinger haben die positiven Auswirkungen des Baby- und Kleinkinderschwimmens offenbar erkannt. „Alleine für den Säuglingskurs gab es dieses Mal 14 Anmeldungen“, erzählt Messemer. Zu viel - denn maximal zehn bis zwölf Kinder werden in einem Kurs aufgenommen, damit der Kursleiter noch individuell auf jeden einzelnen Schützling eingehen kann. Die Babys tragen übrigens keine Schwimmhilfen und sind somit ganz auf ihre Eltern angewiesen. Bis zu 16 Haltegriffe, um ihren Nachwuchs sicher durch das Wasser gleiten zu lassen, lernen die Mütter und Väter während der Kursdauer.

Weitere Infos

Die zwölfstündigen Kurse in Völklingen beginnen jeweils im Februar und September und finden samstags zu folgenden Zeiten statt:
Drei bis zwölf Monte: 9.45 - 10.15 Uhr
Ein bis zwei Jahre: 10.30 - 11.15 Uhr
Zwei bis drei Jahre: 11.30 -12.15 Uhr
Drei bis vier Jahre: 12.30 - 13.15 Uhr

Nicht jeder Säugling ist aber von der neuen Umgebung, den vielen anderen Eltern und Kindern und vom großen Schwimmbecken begeistert. „Anfänglich kann es schon mal vorkommen, dass ein Baby weint, weil es unsicher oder müde ist. Aber nach ein paar Treffen sind die meisten schon viel ruhiger. Wasser ist eben für jeden geeignet“, erzählt Messemer. Und wenn die Babys sich erst einmal an das Wasser gewöhnt haben, bleiben viele auch dabei und besuchen nach dem ersten auch die drei Folgekurse für Babys und Kleinkinder. „Unser letzter Kurs für Kleinkinder richtet sich an Kids zwischen drei und vier Jahren. Ab fünf Jahren beginnen bei uns die Schwimmkurse, die viele meiner ehemaligen Schützlinge dann besuchen“, erzählt Messemer.

Besonders beeindruckt hat den Kursleiter erst kürzlich ein dreieineinhalb-jähriges Mädchen, das das Seepferdchen abgelegt hat. „Das ist schon toll, wenn man sieht, wenn sich die Kinder in so jungem Alter sehr sicher im und um das Schwimmbecken herum bewegen“, erzählt er. Die Grundlage für eine sportlich-bewegte Kindheit beginnt in Völklingen also schon im Säuglingsalter.

(Katrin König)

Letzte Aktualisierung: 31.10.2014 - 09:02:51 Uhr (CET)
Der Saarländische Rundfunk ist nicht für die Inhalte fremder Seiten verantwortlich, die über einen Link erreicht werden.
31.10.2014
Saarlandwetter
Sonnig, teilweise Nebel Sonne und Wolken
Sa So
sportarena als Video
die Sendung in der Mediathek (Foto: SR)
arena am samstag als Video
die Sendung in der Mediathek (Foto: SR)
Mitreden auf Facebook
Sportarena auf Facebook (Foto: SR)
Kinder bewegen
Sport beim SR
Teaser Sport im SR (Foto: SR)
Newsletter
Newsletter Teaser, Tastatur mit @-Zeichen (Foto: SR)
Sportergebnisse
Sport (Foto: SR)
Podcast - Sportreport
SR 3 Podcasts (Foto: SR)
Sportschau
Teaser mit Sportschau-Logo (Foto: WDR)